VBZ GmbH Hamburg - Detail
Alles auf einem Blick! Unsere News

Ist Ihr Motorrad Fit für die Saison?


Langsam verziehen sich die letzten Nachwehen des Winters und es wird wieder Zeit die Maschine aus der Garage zu holen. Aber natürlich gilt auch hier: Vorsicht ist besser als Nachsicht, gerade für all jene, die in der Wintersaison eher zurückhaltend sportlich aktiv waren.

25.05.2016

Langsam verziehen sich die letzten Nachwehen des Winters und es wird wieder Zeit die Maschine aus der Garage zu holen. Aber natürlich gilt auch hier: Vorsicht ist besser als Nachsicht, gerade für all jene, die in der Wintersaison eher zurückhaltend sportlich aktiv waren.Denn beim Fahren werden besonders die Nacken- und Schultermuskulatur stark beansprucht. Man sollte die ersten Touren also nicht über allzu viele Kilometer machen, 200-300 Kilometer als erstes in der neuen Saison sind dann doch vielleicht ein wenig viele, denn das Motorrad ist ein Gleichgewichtsfahrzeug, das man nicht unterschätzen sollte. Schon kleinste Fehler können zu Unfällen führen und da der Winter meistens deutliche Spuren im Asphalt hinterläßt, sollte man vorsichtig sein. Diese Schlaglöcher machen den Ausflug fix zum gefährlichen Ritt. Aber auch der Maschine als solcher sind Grenzen gesetzt. Bei unter 10 Grad ist die Sicherheit bei vielen Rädern, aufgrund der Gummimischung, nicht gewährleistet und auch die Bremsen sollten nach mehrmonatiger Pause langsam und vorsichtig wieder an die Belastung herangeführt werden. Hier unsere Checkliste:

IST IHR MOTORRAD FIT FÜR DIE SAISON?

ÖL

  • Glänzt irgenwo Öl, wo keines sein darf?
  • Überprüfen Sie Gabel und Bremsnähe, ebenso Federbein, Ventildeckel und Zylinderfuß. Dort darf keine Flüssigkeit austreten. Sollten Sie etwas finden, hilft meistens schon eine Feinjustierung, um den Schaden zu beheben.

BREMSEN

 

  • Überprüfen Sie den Zustand der Beläge. Im Normalfall halten Bremsen zwei bis drei Jahre.

RADLAGER

  • Achtung, es darf kein Spiel vorhanden sein. Sie können das überprüfen, indem Sie das Motorrad in der Achse beugen und einen Freund an der Gabel rütteln lassen. 

KETTE

  • Überprüfen Sie die Spannung. Die Kette darf nicht durchhängen. Die richtige Spannung finden Sie in den meisten Fällen auf der Verkleidung.
  • Achten Sie beim Ölen der Kette darauf, nicht zu viel zu verwenden. Die Experten raten zu Kriechöl.

REIFEN

Im Winter sollte das Motorrad komplett aufgebockt werden, um die Reifen zu entlasten.

 

 

 

Unser WhatsApp-Service

Sie haben Fragen oder benötigen Informationen? Unser WhatsApp-Service Rufnummer: +49 0152 335 646 50

*Sie erklären sich damit einverstanden, daß Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Newsletter

Wenn Sie jederzeit die neusten Informationen, Angebote und Veranstaltungstermine erhalten möchten, dann tragen Sie sich doch für unseren E-Mail-Newsletter ein!

FACEBOOK & VBZ SONG

VBZ Hamburg @facebook
Wir sind auch ‘social’ unterwegs.

UNSERE zertifizierungEN